Namibia & Botswana auf eigene Faust

18-tägige Mietwagenrundreise ab / bis Deutschland

inkl. Mietwagen und Unterkünfte über den gesamten Zeitraum

Flüge mit renommierten Fluggesellschaften. Je nach Verfügbarkeit bestehen tägliche Flugverbindungen.
Am Zielflughafen Windhoek erhalten Sie Ihren gebuchten Mietwagen für den gesamten Zeitraum.

Preise pro Person

  • Flug Deutschland – Windhoek – Deutschland
  • Mietwagen Kategorie Intermediate 4×4 inkl. NAVI für den gesamten Zeitraum
  • 15 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Unterkünften der Kategorie Standard oder Superior
  • Verpflegung wie angegeben
  • Reiseführer und Informationsmaterial
  • Mindestalter 12 Jahre
 

Angebot Preis pro Person im Doppelzimmer

18 Tage Mietwagenrundreise Namibia & Botswana Kategorie Standard

inkl. Unterkünfte der Kategorie Superior

 

ab 2909,- €

ab 4209.- €

 

 

Nicht enthalten

-Grenzüberschreitung für den Mietwagen direkt bei Buchung anmelden. Die Kosten variieren je nach Vermieter.

-Eintrittsgelder, Nationalparkgebühren, ca. 250 N$ pro Person/Tag und ca. 50 N$ pro Auto/Tag in Namibia, zahlbar vor Ort

-Straßengebühr (Road Permit) wird an der Grenze zu Botswana bei Einreise bar bezahlt. Kosten: ca. BWP 100/ca. ZAR 150 Bezahlung in beiden Währungen möglich (Änderungen vorbehalten).

 

 

 

Reiseverlauf

Tag 1
1. Tag Windhoek – Waterberg/Omboroko Berge:

Übernahme Ihres separat gebuchten Mietwagens am Internationalen Flughafen Windhoek. Ihre weiteren Reiseunterlagen erhalten Sie am Mietwagenschalter. Gäste der Standard-Variante fahren zum Waterberg, Gäste der Superior-Variante zu den Omboroko Bergen. 1 Übernachtung. Ca. 320 km.

Standard: Otjiwa Lodge 3 Sterne

Superior: Okonjima Plains Camp 4 Sterne (A)

Tag 2
2. Tag Waterberg/Omboroko Berge – Etosha Nationalpark:

Die Reise geht weiter in den bekannten Etosha Nationalpark. Ihr heutiges Camp liegt direkt im Park und bietet mit einem eigenem Wasserloch ideale Wildbeobachtungsmöglichkeiten vom Camp aus. Übernachtung. Ca. 300 km

Standard: Okaukuejo Camp 3 Sterne (F)

Superior: Okaukuejo Camp-Waterhole Chalet 3 Sterne (F, A)

Tag 3
3. Tag Etosha Nationalpark:

Heute fahren Sie entlang der Etosha Pfanne durch den östlichen Teil des Nationalparks. Unterwegs können Ihnen Strauße, Antilopen, Zebras, Elefanten und vielleicht sogar Löwen begegnen. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihre Lodge, die außerhalb des Parks liegt. Übernachtung. Ca. 170 km

Strd.: Mokuti Etosha Lodge 3,5 Sterne (F)

Superior: Mushara Outpost 4 Sterne (F, A)

Tag 4
4. Tag Etosha Nationalpark – Rundu:

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg in das Kavango Gebiet. Besuchen Sie unterwegs den Hoba Meteorit. Übernachtung. Ca. 350 km.

Standard: Kaisosi River Lodge 2,5 Sterne (F)

Superior: Taranga Safari Lodge 4 Sterne (F, A)

Tag 5
5. Tag Rundu – Caprivi Region:

Sie fahren weiter in Richtung Osten. Unterwegs gibt es verschiedene Holzmärkte, die einen Besuch wert sind und für das Kavango Gebiet typische Schnitzereien anbieten. Ihre Lodge befindet sich am Ufer des Kavango Flusses und ist der optimale Ausgangspunkt für Entdeckungen in die Umgebung, z. B. die Popa Stromschnellen. 2 Übernachtungen. Ca. 220 km

Standard: Nunda River Lodge 3 Sterne (F)

Superior: Divava Okavango Lodge & Spa 4 Sterne (F, A)

Tag 6
6. Tag Caprivi Region:

Besuchen Sie heute den Mahangu Nationalpark. Er gehört zu den fruchtbarsten Abschnitten des Landes und ist reich an Flora und Fauna. Oder Sie unternehmen eine Bootsfahrt auf dem Kwando Fluss. Sie haben gute Chancen auf eine Gruppe neugieriger Flusspferde oder auf ein sich sonnendes Krokodil zu treffen. Abends kehren Sie zurück in Ihre Lodge.

Standard: (F)

Superior: (F, A)

Tag 7
7. Tag Caprivi Region:

Sie fahren heute durch den Bwabwata Nationalpark bis an die Grenze des Muduma Nationalparks. Ihre Unterkunft befindet sich angrenzend zum Chobe Nationalaprk (Standard) bzw. am Kwando-Linyati Fluss (Superior). Dies ist die Heimat von Elefanten, riesigen Büffelherden und über 400 Vogelarten. Besuchen Sie ein traditionelles Dorf und lernen Sie die Kultur und Lebensweise der Bewohner des Caprivis kennen. ca. 220 km.

Standard: Chobe River Camp 3 Sterne (F)

Superior: Nkasa Lupala Tented Lodge 4 Sterne (F, A)

Tag 8
8. Tag Caprivi Region – Chobe Nationalpark:

Nach dem Frühstück führt Ihre Reise an dichten Kiaat Wäldern und unzähligen Dörfern vorbei, bevor Sie Katima Mulilo erreichen. Von hier aus fahren Sie durch den berühmten Chobe Nationalpark nach Kasane. Ihre Lodge für die nächsten 3 Übernachtungen ist der ideale Ausgangspunkt für Bootsfahrten auf dem Chobe Fluss. Ca. 240 km

Standard: Chobe Safari Lodge 3,5 Sterne (F)

Superior: Chobe Marina Lodge 4 Sterne (F)

Tag 9-10
9.-10. Tag Chobe Nationalpark:

Sie haben Gelegenheit das fakultative Ausflugsprogramm Ihrer Lodge zu nutzen, z.B. eine Wildbeobachtungsfahrt per Boot, eine Pirschfahrt mit dem Safarifahrzeug in den Chobe Nationalpark oder Sie statten dem Park mit Ihrem Mietfahrzeug selbst einen Besuch ab. Beobachten Sie Elefanten und Antilopen, die zum trinken an den Fluss kommen und wiederum Großkatzen, wie Löwen, Leoparden und Geparde anziehen. Sie haben auch die Möglichkeit einen fakultativen Tagesausflug an die Viktoria Fälle zu unternehmen. (F)

Tag 11
11. Tag Chobe Nationalpark – Makgadikgadi/Sua Pfannen:

Nach dem Frühstück fahren Sie weiter zu Ihrer nächsten Lodge, die Sie am frühen Nachmittag erreichen. Gäste der Superior Variante können die Möglichkeit nutzen an einer fakultativen Naturfahrt zu den abgeschiedenen Makgadikgadi Lehmpfannen teilzunehmen oder diese mit dem Mietwagen auf eigene Faust zu besuchen, um sich von der surrealistischen Weite faszinieren zu lassen. An der Stelle der heutigen Makgadikgadi Pfannen war vor über 10.000 Jahren ein großer See. Gäste der Standard Variante können die naher gelegene Sua Lehmpfanne besichtigen. Bei starken Regenfällen ist der Besuch der Pfannen nicht möglich. Ihre Lodge bietet weitere fakultative Ausflüge wie Quad Biking und Vogelbeobachtungen an. Übernachtung. Ca. 450 km

Standard: Pelican Lodge 3 Sterne (F)

Superior: Nata Lodge 3 Sterne (F, A)

Tag 12
12. Tag Magkadigkadi/Sua Pfannen – Maun/Okavango Delta:

Sie fahren weiter Richtung Westen an den Rand des Okavango Deltas, das größte Binnendelta der Welt. Diese Region ist berühmt für ihr einzigartiges Tierreichtum und bietet unzählige Safariaktivitäten zu Lande und zu Wasser. Ihre Lodge der Standard Variante für die nächsten 2 Übernachtungen liegt am Ufer des Thamalakane Flusses. Gäste der Superior Variante übernachten in einer Lodge, welche von einem privaten Tierpark umgeben ist und über herrliche Wanderwege verfügt. Ca. 220 km

Standard: Thamalakane River Lodge 3 Sterne (F)

Superior: Royal Tree Lodge 4 Sterne (F)

Tag 13
13. Tag Maun/Moremi Nationalpark:

Sie haben heute viele Möglichkeiten die Region zu entdecken: Ihre Lodge bietet fakultative Ausflüge per Boot, Allradfahrzeug, und zu Fuß an. Sie können auch selbst mit Ihrem Fahrzeug den Moremi Nationalpark erkunden. (F)

Tag 14
14. Tag Maun – Kalahari:

Nach dem Frühstück geht es weiter gen Westen in die roten Flächen der Kalahari. In dieser Region leben seltene Tiere, wie Nashörner, Löffelhunde, Elenantilopen und Erdschweine. Übernachtung. Ca. 280 km

Standard: Tautona Lodge 3 Sterne (F)

Superior: Edo’s Camp 3 Sterne (F, A, inkl. 1 Aktivität)

Tag 15
15. Tag Kalahari Wüste:

Sie verlassen Botswana und fahren über die Grenze nach Namibia. Gegen Mittag erreichen Sie Ihre Lodge, welche zwischen den roten Dünen der Kalahari liegt und über einen großen Garten mit Pool verfügt. Am Nachmittag können Sie mit Buschmännern eine Wanderung unternehmen und erfahren mehr über ihre Lebensweise und Traditionen. Es besteht auch die Möglichkeit an einer fakultativen Pirschfahrt oder Vogelbeobachtung teilzunehmen. Übernachtung. Ca 200 km

Standard/Superior: Kalahari Bush Breaks 3 Rauten (F)

Tag 16
16. Tag Kalahari Wüste – Windhoek:

Heute verlassen Sie die Kalahari. Nach dem Frühstück fahren Sie zurück nach Windhoek. Abgabe des Mietwagens am Internationalen Flughafen und Ende der Mietwagenreise. Ca. 200 km

 

Inkludierte Leistung des Mietwagens:
-Mietwagen Kategorie Intermediate SUV 4×4 (z.B. Renault Duster)
-Unbegrenzte Freikilometer
-Flughafen-Gebühren
-Diebstahlversicherung
-EUR 2 Mio. Haftpflichtversicherung
– Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
-Keine Selbstbeteiligung im Schadensfall inklusive Reifen, Glas und Unterboden
-Schäden durch Sandsturm und Wasser versichert
-Insassen-Unfallversicherung
-CO2 Steuer
-Vertragsgebühr
-Gebühren für alle Zusatzfahrer
-Navigationssystem
 

 

Sollten zum Buchungszeitpunkt bestimmte Hotels nicht mehr verfügbar sein, werden Alternativen angeboten

Hinweis: Durchführung täglich

Diese Reise setzt eine normale körperliche Fitness voraus. Eine Barrierefreiheit ist nicht gewährleistet.

 

 

Bilder aus Afrika